Lade Veranstaltungen

Wilhelm Leuschner war eine herausragende politische Persönlichkeit der Weimarer Demokratie und des Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Wie können wir heute an seinen Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur erinnern und wie kann Erinnerungskultur im Zeitalter der Digitalisierung stattfinden?

Der Abend beginnt mit der Schauspielaufführung „Die Vermessung der Demokratie“. Im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion über Wilhelm Leuschner und neue Formen der Erinnerungskultur mit Dr. Ludger Fittkau (Leuschner-Experte), Diana Bäse (Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold), Melina Voss (Creative Producer @ichbinsophiescholl) und Bijan Kaffenberger (Mitglied des Hessischen Landtags).

Der Abend wird von einer Ausstellung begleitet. Das Hessische Landesarchiv bewahrt den schriftlichen Nachlass von Wilhelm Leuschner auf. Junge Menschen haben sich damit auseinandergesetzt und ihr Projekt „Mein Leuschner“ zeigt ihre nachdenklichen Impressionen, nicht nur zu Wilhelm Leuschners Leben, sondern auch zu seiner Bedeutung für uns heute.

20220929-RBLVHessen-Leuschner-Erinnerungskultur