Praktika

 

Hast du dich schon immer gefragt, was Politiker eigentlich beruflich machen? Wie sieht der Arbeitsalltag von einem Landespolitiker aus, wie funktionieren eigentlich politische Prozesse und wie vertreten Politiker und Politikerinnen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus ihren Wahlkreisen?

Wenn du Interesse an solchen Fragestellungen hast und die politische Arbeit hautnah miterleben möchtest, dann bist du bei uns an der richtigen Adresse! Wenn du ein Praktikum bei mir und meinem Team absolvieren möchtest, dann bewirb dich unter: info[at]bijankaffenberger[punkt]de.

Auch postalisch sind wir erreichbar unter:
Bijan Kaffenberger, MdL
SPD Darmstadt/Darmstadt-Dieburg
Wilhelminenstraße 7a
64283 Darmstadt

Bei offenen Fragen kannst du dich auch gerne an mein Wahlkreisbüro unter 06151-788550 oder das Landtagsbüro unter 0611-350665 wenden.

 


Um etwas über die Eindrücke aus solchen Praktika zu erfahren, findet ihr hier die Praktikumsberichte unserer bisherigen Praktikantinnen und Praktikanten.

 

Lina, Schülerin, zweiwöchiges Praktikum:

„Praktikum ist doch nur Zeitverschwendung. Ich weiß doch eh schon alles Wichtige und Kaffee kochen und kopieren muss ich nicht lernen.“ Mit dieser Einstellung gehen viele das Thema Praktikum an und ich muss mich leider zu dieser Gruppe hinzuzählen. Meine Meinung zu Praktika war immer sehr verhalten, da ich dachte es sei langweilig und somit als Erfahrung nicht brauchbar. Schon früh habe ich angefangen, mich für Politik zu interessieren und habe mittlerweile auch vor, ein Studium in diesem Bereich zu absolvieren. Meine Mutter und mein Großvater waren schon für die SPD kommunalpolitisch aktiv, weshalb mir gewisse Werte wie Solidarität und Toleranz von klein auf vermittelt wurden. Trotzdem war es mir immer freigestellt, mir selbst eine Meinung zu bilden. Das habe ich auch getan und mich dadurch langsam aber sicher von der SPD entfernt. Durch das Praktikum bei dem Landtagsabgeordneten Bijan Kaffenberger habe ich eine ganz neue Seite der Partei kennengelernt. Eine frische, selbstbewusste und aktuelle Seite, die wichtige Themen der Zukunft behandelt. Auch meine Haltung zu Praktika an sich hat sich verändert. Ich habe viel Interessantes miterleben dürfen. Unter anderem durfte ich Herrn Kaffenberger bei verschiedenen Terminen begleiten, wodurch ich einen Einblick in den Alltag eines Politikers bekommen habe und mir auch viele Politiker vorgestellt wurden. Ich habe außerdem mit dem Büro von Herrn Kaffenberger parlamentarische Initiativen mit bearbeitet und viele Eindrücke von dem Hessischen Landtag mitnehmen dürfen. Mein persönliches Highlight waren die Plenar- und Fraktionssitzungen, an denen ich teilnehmen konnte. Die Debatte über einen Mindestlohn für Auszubildende fand ich dabei am interessantesten, da es dazu so viele völlig verschiedene Meinungen gab. Spannend dabei fand ich, wie politische Ideen innerparteilich und auch zwischen den Parteien kontrovers diskutiert worden sind. Das hat mir gezeigt, dass Konflikte in einer Partei normal sind und viele andere Parteien noch mehr an der Jugend vorbeireden als die SPD. Das war das zweite Praktikum, was ich bis jetzt gemacht habe und besonders durch das gute Arbeitsklima im Büro war jeder Tag spannend und angenehm. Ich bin erst 17 Jahre alt und muss bestimmt noch viel für mein weiteres Leben lernen. Insgesamt sind meine Eindrücke des Praktikums sehr positiv und die Erfahrungen verbuche ich als wertvoll, wichtig und bereichernd.“